ANNY CELSI
Kaleidoscope Heart: 12 Golden Hits (Ragazza Music)
«Kaleidoscope Heart: 12 Golden Hits», das neue, vierte Werk der Amerikanerin Anny Celsi passt eigentlich gut zu Weihnachten, auch wenn darauf keine Weihnachtssongs sind. Erstmals klingen die zwölf Songs immer wieder herzerwärmend und beseelt. Der leichtfüssige Auftakt «Tangle-Free World», als Beispiel, geht wohlig ins Ohr und hätte auch den Bangles zur Ehre gereicht. Der Titeltrack ist eine herzerwärmende Ballade. Das ordentlich Fuzz-Gitarren getränkte «Little Black Dress» knistert schön wie ein wärmendes Feuer. Und «Au Revoir, My Darling» versprüht vergnügliches fingerschnippendes Sixties-Feeling. Anna Celsi hat, unterstützt von Gästen wie Nelson Bragg, Probyn Gregory, Nick Walusko oder Evie Sands, auf «Kaleidoscope Heart: 12 Golden Hits» die besten Songs aus ihren drei bisherigen CDs gepackt, diese aufpoliert und auf goldenes Vinyl gepresst. Als Bonus gibt es mit «Sideways rain» einen speziell für dieses Album aufgenommen Song. Wenn das nicht weihnächtlich ist, weiss ich auch nicht. Natürlich darf Mann und Frau feine Songs wie die bereits erwähnten «Au Revoir, My Darling», «Tangle-Free World» oder «Kaleidoscope Heart» und auch «Summer Fling» oder «Own Sweet Time» auch noch nach Weihnachten geniessen.


8.5 out of 10


Robert Pally  
<zurück>