JEREMY
Dulcimer Dance (Jam Recordings)
Mit «Dulcimer Dance» beschreitet Jeremy Morris, seines Zeichens Multiinstrumentalist, Produzent, Musiklehrer und Labelbesitzer neue Wege. Nach Power Pop, Psych-Pop, Jangle-Pop, Prog- und Artrock und auch elektronischer Musik hat Jeremy sein neues Werk einem Instrument gewidmet, dem Dulcimer, einer Art Zither. Daneben kommen selbstredend auch andere Instrumente wie Bass, Gitarre und Schlagzeug zum Zug. Die zwölf fast ausschliesslich instrumentalen Songs transportieren verschiedene Stimmungen und Gefühle. Sie klingen poetisch, verspielt, geheimnisvoll oder laden zuweilen auch zum Tanzen ein. Dabei streifen die zwölf Tracks Genres wie Folk, Rock, Psychedelik, Artrock oder Ambient. «Dulcimer Dance» belegt einmal mehr, wie vielseitig und erstaunlich versiert Jeremy Morris als Musiker und Songschreiber ist.

7.5 out of 10



Robert Pally  
<zurück>